Sonntag, 16. August 2015

Kleiner Mops wird fit Heute grüner Smoothie

Hallo ihr lieben,

tja was soll ich sagen wie ihr es mit bekommt habt bei meinem letzten Post habe ich etwas Herz Kreislaufbeschwerden. Also es nützt alles nix, jetzt wo ich meine Tabletten vertrage muss ein geeignetes Sportprogramm und eine anständige Ernährung her. Da ich zwar bisher immer meine Erfolge mit Ketogener Ernährung habe, aber derzeit wegen dem Herz lieber auf eine Mischkost setzen möchte heisst es für mich. Wenig Kcal dafür Vitamine, gute Fette und low Carb ( in meinem Falle unter 100gr Khs am Tag bleiben).
Kcal technisch werde ich mich etwas über meinem Grundumsatz vorerst bewegen. Meine Muskeln sind derzeit nämlich recht schlaffi. Also bleibe ich erstmal auf ca 1500 Kcal am Tag mit wenig Kohlehydraten. Ich werde das ganze jetzt dokumentieren und einmal die Woche euch ein Update geben. Ja ja heute hats noch nicht so geklappt.. naja wobei eigentlich schon bis auf heute Abend. da sind mir Nudeln über den Weg gelaufen.... Ja Nudeln Kohlenhydrate.. und weils dann eh schon Futsch war auch gleich ein Eis XD. Aber hey normal kann ich super diszipliniert sein. Habe heute aber Migräne gehabt und da muss ich sagen wird es schlimmer wenn ich dann die Kohlenhydrate weg lasse.
Ab morgen beginne ich mit meinem Sport Programm. Ich lasse euch teilhaben.

Jetzt aber erstmal mein Rezept für einen super leckeren grünen Smoothie.
I Love It.




hier seht ihr meine Basiszutaten. Ich benutze für einen Smoothie

1 Banane 
1 Apfel 
1/2 Mango 
Grüner Smoothie Basispulver von Natura ( Reformhaus )
( Optional ) Agavendicksaft

Zuerst Zerschneide ich mein Obst was ich gerne in meinem Smoothie geben will in möglichst kleine Stücke. So hat man es später einfach das Obst zu pürieren.

Jetzt gebe ich einfach etwas Agavendicksaft auf das Obst.


jetzt gebe ich alles in eine Schüssel die kratzfest ist. Ich püriere meistens in einem Topf, der Zerkratzt in der Regel nämlich nicht.
Dann Mische ich zwei Teelöffel von meinem Pulver mit ungefähr 100 ml Wasser. Hier könnt ihr auch noch mal Apfelsaft nehmen. Das würde mir aber zu süß werden. ,Jetzt mixt ihr noch mal alles gut zusammen.


zugegeben das ganze sieht jetzt etwas.. Naja aus, aber es schmeckt wirklich gut und ist gesund. Ich trinke diesen Smoothie meist auf zwei mal, weil er mir für eine Portion etwas zu viel ist. Deshalb fülle ich ihn immer in einen Becher den ich verschließen kann und Stelle den Rest in den Kühlschrank und genieße dann Abends noch mal davon.



Wie schaut es bei euch aus? mögt ihr grüne Smoothies oder findet ihr, dass das alles nur unnötiger neuer schnickschnack ist..
Welches Ernährungsmodel verfolgt ihr denn so?

Euch noch einen tollen Sonntag Abend ♥

1 Kommentar:

  1. Ich habe so einen grünen Smoothie noch nie probiert aber er sieht wirklich lecker aus. *-*
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen