Dienstag, 4. August 2015

Es läuft nicht immer alles nach Plan. :-/ und Plötzlich findet man sich im Krankenhaus wieder

Hallo ihr lieben,

ich denke ihr kennt das ja. Manchmal macht man Pläne, die aber auf einmal unerwartet nicht mehr realisierbar sind, oder von Problemen beschattet.
Auf mich trifft derzeit irgendwie alles aufeinmal zu.
Zuerst ging es ja los mit der schlimmen Sonnenallergie meiner Tochter. Jetzt hat es mich gesundheitlich ganz schön aus der Bahn gerissen.
Schon länger habe ich Probleme mit dem Kreislauf. Immer wieder wurde mir schwarz vor Augen. Sogar so, dass ich das ein oder andere mal ins Krankenhaus musste. Probleme mit meiner Mitral Klappe habe ich schon lange und das ist auch bekannt.
Aber man schob das ganze immer alles auf irgendwas anderes. Mal wars angeblich vom zu schnellen Abnehmen, dann wieder das Wetter und so weiter. Mein Blutdruck ist dann einfach abgesackt und rauschte in den Keller.
Das wurde zuletzt so schlimm, dass ich einfach nur noch fertig war und nach der Arbeit oder vor der Arbeit einfach nur gelegen habe.
Vor zwei Wochen musste ich dann wieder mal ins Krankenhaus.
Dort hieß es dann Einstellen auf Tabletten.
Die die ich dort bekommen habe habe ich aber überhaupt nicht vertragen. Also Tabletten wieder weg lassen und zum Einstellen in die Spezialklinik.
Dort wurde ich untersucht. Ultraschall EKG, Belastungs EKG USW. Übrigens was auffällt ist, dass man als so junger Patient mit Herzproblemen bis zu diesen Untersuchungen erst einmal nicht wirklich ernst genommen wird.
Viele Ärzte sagen dann erst mal. Sie sind doch noch so jung.
Naja nur so nebenbei.
Aber nach vielen Untersuchungen Stellte man also endlich fest was Sache ist.
Erstens das Problem mit der Herzklappe.. naja ist mir nicht neu.
zweitens Blutdruck zu niedrig und ungleichmäßig bei Belastung dabei der Puls zu hoch.
Also Betablocker. Diesmal Bisoprolol.
So jetzt nehme ich die etwas weniger als eine Woche und ich erwarte ja keine Wunder. Ich bin auch der Meinung es ist schon besser geworden. Bis auf heute habe ich auch kein Herzrasen wieder gehabt. Vorhin hatte ich das mal wieder und bin danach total erschöpft ins Bett gefallen.
Ganz ehrlich, das ist furchtbar und ich hoffe wenn ich dann die richtige Dosierung bekommen habe, dass es irgendwann besser geworden ist.
Übrigens. Ich finde mich mit den Betablockern nicht ab. Ich werde jetzt härter Sport machen. Denn das Herz ist ja ein Muskel den kann man trainieren. Ich erhoffe mir dadurch evtl von den Betablockern ganz weg zu kommen und wenn nicht, so wird es meinem Herz auf alle Fälle nicht schaden.
Sie jetzt wisst ihr ja wo ich die letzte Zeit gesteckt habe.
Ich hoffe euch geht es etwas besser als mir, aber hey, es kann nur noch besser werden

Foto entstand gestern vor dem Zumba. 

Eure Janine  Ps ich hab euch liiieb ♥

Kommentare:

  1. Das hört sich ja gar nicht gut an. Ich wünsche Dir und Deinem Kind gute Besserung und hoffe das es sich bei Dir durch die Tabletten etwas einpegelt; das ist ja sonst kein Zustand. :(
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Oh je, Liebes. Ich drücke die Daumen, dass es dir bald wieder besser geht. ♥ Deine neue Haarfarbe steht dir übrigens ganz wundervoll. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  3. Ich wünsch dir ganz viel Kraft und hoffe, dass es dir bald wieder besser geht.
    Ebenso wie deinem Kind.
    Das Foto find ich übrigens total toll von dir.
    Fühl dich gedrückt,
    Melanie

    AntwortenLöschen
  4. O man fühlt sich so hilflos und ausgeliefert in solchen Situationen. Ich hoffe, du kommst da gut durch und dass es dir bald gut geht!

    AntwortenLöschen
  5. Ich drücke dir die Daumen, dass du bald die richtige Einstellung mit den Tabletten findest. Meine Mama mußte da auch etwas rum probieren bis sie die richtige Dosierung gefunden hatte.
    Wie geht es denn deiner Tochter?

    AntwortenLöschen
  6. Oh man, du Arme! Hoffentlich sind die Tabletten schnell richtig eingestellt und es geht dir dann besser. Ich drücke die Daumen! LG, Ni von JuNi

    AntwortenLöschen