Donnerstag, 30. April 2015

täglicher Sonnenschutz? Ein Muss? Für mich ein MUSS !!! Was passiert mit der Haut unter Sonneneinstrahlung?



Hallo meine Lieben,

heute soll es auf meinem Blog um das Thema Sonnenschutz gehen. Ich denke viele von euch wissen, dass die Sonne auf der Haut großen Schaden anrichten kann. Gerade wir hellhäutigen bekommen mal ganz leicht und schnell eine gerötete Haut. Doch ist die Haut erst einmal gerötet ist es eigentlich schon zu spät und die Haut wurde geschädigt.
Man darf auch immer nicht vergessen, dass viele ein gebräuntes Gesicht als gesund empfinden, dem ist aber leider nicht so. Gebräunte Haut ist eigentlich nur ein Zeichen für molekularbiologische Schäden. Zunächst müssen wir erst einmal wissen was genau auf der Haut passiert.
Sonneneinstrahlung lässt unsere Haut schneller altern. Das Passiert in der Lederhaut unserer mittleren Hautschicht. Das Kollagene Bindegewebe in dieser Schicht sorgt durch bestimmte Zellen (Fibroblasten) dafür dass sich die Haut wieder auf und abbaut. Die Ultraviolette Strahlung stört allerdings das Gleichgewicht. Mehr Gewebe verschwindet als wieder aufgebaut werden kann. So entstehen Falten wo noch nicht welche sein müssten.
Der Hauptübeltäter sind hier die UVA Strahlen. Leider sind diese nicht nur im Sommer da, sondern auch im Winter und wenn es bewölkt ist.
Was müssen wir also tun wenn wir unsere Haut effektiv vor der Vorzeitigen Alterung bewahren wollen?

Richtig Cremen Cremen und noch mal Cremen.


Ich benutze im Gesicht täglich Sonnencreme mit einem mindestens LSF 30 mit Breitband Filter.
Was bedeutet der Lichtschutzfaktor eigentlich?
Wenn ihr normal ohne Rötungen für 10 Minuten in der Sonne bleiben könnt bedeutet LSF 30, dass ihr 30 mal so lange in der Sonne bleiben könnt ohne, dass die Haut rot wird. Also in diesem Falle 300 Minuten.
Vorsicht! Wiederholtes Aufgetragener verlängert diese Zeit nicht sonder hält den Sonnenschutz aufrecht.
Ganz wichtig zu wissen ist auch, dass die Meisten Menschen Tendenziell zu wenig Produkt auftragen. Für jedes Körperteil benötigt man in etwa einen Teelöffel.
Dabei kommen wir auch gleich zum Thema LSF in Foundation. Netter Zusatz, aber seien wir mal alle Ehrlich wer trägt denn bitte schön einen Teelöffel Foundation im Gesicht?
Ich denke mal eher keiner oder?
Deshalb sollte man auch immer einen hohen Sonnenschutz wählen, denn um so weniger Sonnenschutz man aufträgt um so geringer ist der Schutz. Denn der Angegebene LSF wird nur erreicht wenn genügend Produkt aufgetragen wird.
Daher schaue ich, dass ich zusätzlich zu dem Sonnenschutz noch eine Foundation mit SPF trage. Im Frühjahr Sommer sehr gerne zum Beispiel die Skin79 BB Cream Vital Orange die einen LSF von 50 hat.


Auf dem Bild seht ihr welche Menge ich ungefähr benutze. Allerdings benutze ich diese Menge zwei mal, dh. ich lasse die erste Schicht sich setzen und erneuere dann noch mal. Hier auf dem Bild trage ich gerade die zweite Schicht auf.
Derzeit benutze ich im Gesicht die Sun Beauty von Lancaster. Sie enthält keinen Alkohol und zudem Petrulatum welches Okklusiv wirkt. Sie hat den LSF 30 und einen Breitband UVA und UVB Filter.
Ihr bekommt Die Creme zu einem Vernünftigen Preis bei Parfümdreams. Hier kostet sie gerade mal 22,95 €. Ihr könnt auch den Gutschein Code aus meiner Sidebar nutzen und spart noch mal.
Lancaster Sun Beauty * < Link zum Produkt.
Am Körper benutze ich gerne Sprays. Das finde ich unkomplizierter.
Auch hier wähle ich immer einen LSF von 30. Am Körper muss ich allerdings sagen trage ich nicht jeden Tag LSF, Da bin ich etwas zu faul zu.
Auch hier möchte ich euch mal Parfümdreams verlinken, denn hier kostet auch dieses Produkt nur 22,95€  Lancaster Sun Sport *. Bei Douglas Müller etc zahlt ihr schon etwas mehr. Zum Schluss benutze ich noch die Piz Buin Ultralight mit LSF 30 für unterwegs. Die Sprayflasche ist einfach etwas unpraktisch für die Handtasche und manchmal muss ich den Sonnenschutz einfach neu Auftragen oder habe ihn vergessen und da ist es dann schon praktisch wenn man eine Tube mit in der Tasche hat. Die Piz Buin Sachen bekommt ihr aber alle auch in der Drogerie. Mein Müller zum Beispiel führt die immer wieder mal und man kann die Sachen zu einem Anständigen Preis immer mal kaufen.

Zum Schluss möchte ich noch mal anmerken dieser Artikel soll keine dermatologische Beratung sein. Es entspricht lediglich meiner Auffassung über das Thema Sonnenschutz.
Außerdem solltet ihr euch noch einmal über das Thema Vitamin E im Kontext mit täglichen Sonnenschutz befassen. Ich finde hier sind einige Sachen etwas widersprüchlich weswegen ich nicht mehr auf den täglichen LSF verzichten möchte.

Ausserdem möchte ich euch an dieser Stelle gerne den Blog von Incipedia verlinken wo ihr euch auch noch mal etwas genauer in das Thema einlesen könnt und noch eine zweite Meinung lesen könnt. http://www.incipedia.de/tag/sonnenschutz/.

Dann wünsche ich euch noch einen schönen Tag ihr Lieben. Passt gut auf euch auf.

Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate Links. 


Kommentare:

  1. Das ist ein sehr schöner Post. Wenn ich länger draußen bin, nutze ich auch immer Sonnencreme. Ansonsten achte ich immer darauf, dass meine Tagescreme einen LSF hat. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  2. Toller Post. Es kann gar nicht oft genug auf Sonnenschutz hingewiesen werden. Im Gesicht achte ich auch penibel da drauf. Im Moment nehme ich La Roche Posay. Und ich osllte eigentlich auch zu mindest meine Hände täglich eincremen, da kommen auch schon die ersten Pigmentflecken. Aber ich bin da auch irgendwie zu faul zu.
    LIebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Great review, I like it ;)
    Keep in touch...
    www.suslukokona.com

    AntwortenLöschen