Mittwoch, 16. Juli 2014

I Love Hair... some Facts about my Hair. Teil 1 Pflege



Hallo ihr lieben,

wie auch für viele anderen Frauen sind für mich meine Haare natürlich sehr wichtig.
Es gab mal eine Zeit des schlechten Geschmacks in der ich wirklich super mega hyper blond war. Das Ding ist ich mag zwar blonde Haare, aber sie stehen mir leider überhaupt nicht. Die Erkenntnis kam allerdings reichlich spät. Aber nun ja, manche Dinge tut man einfach so ohne darüber nach zu denken. Natürlich sind meine spitzen bis jetzt immer noch strapaziert. Das Problem ist selbst als ich dann von dem blond weg gekommen bin habe ich erstmal freudig und munter weiter gefärbt. Rot ist einfach auch eine schwierige Farbe. Da die Leuchtkraft lange zu erhalten ist einfach fast unmöglich. Zynischerweise halten die Farbpigmente um so gesünder das Haar ist auch noch schlechter i den Haaren.
Das ist natürlich nicht unbedingt ein Vorteil, aber "gesundes" Haar sieht einfach besser aus. Wobei ich ja ungern den Ausdruck "gesundes Haar" benutze, weil Haare sind immer Tod, egal ob sie gespaltene Spitzen haben oder nicht. Ich benutze lieber den Ausdruck Gepflegtes Haar.
Prinzipiell wasche ich meine Haare nur einmal die Woche. alles andere wäre einfach zu viel.

Wie ihr sehen könnt trage ich meine Haare lang und in einer Länge. Das wird sich hoffentlich bald ändern, ich möchte nämlich gerne wieder ein Paar Stufen haben, dann fallen sie etwas schöner. Und der Pony muss auch wieder her. Der wächst bei mir nämlich super schnell und ich habe derzeit schon wieder keinen mehr. Das Lustige ist, wenn ich dann wieder einen habe bekomme ich eigentlich immer voll die Krise. Irgendwas muss ich am Head wrapping ( Föhntechnik) nicht verstanden haben XD. Was macht ihr um zu vermeiden, dass der Pony sich immer in eine bestimmte Richtung wellt. Ich möchte auch ungern fast täglich mit dem Glätte Eisen an die Haare.

Aber kommen wir mal zum interessanteren Teil, nämlich zu meiner Pflege. Ich habe grad mal ein bisschen was zusammen gekramt was ich so alles benutze und muss feststellen, dass ich im laufe der Zeit doch ganz schön viele Haarprodukte angehörtet habe, dass obwohl ich ganz selten mal ein Shampoo leer bekomme. Naja wie das so ist bei uns Mädchen :).

Ok Aber den Anfang macht erstmal alles womit ich meine Haare wasche. Generell wechsle ich immer zwischen mindestens zwei Shampoos. Ich weiss normalerweise sollte man zwischen Proteinreich und feuchtigkeitsreich (oder?) hin und her wechseln, aber wenn ich ehrlich bin ich vergesse da immer drauf zu achten. Ich bin aber auch sowieso jemand der sich im Notfall Silikonbomben ins Haar haut, damit sie gut aussehen.


ganz links seht ihr das Lush Big Shampoo hierbei handelt es sich um ein Meersalz Shampoo. Eigentlich soll es ein Volumen Shampoo sein, ich verwende es aber hauptsächlich als Reinigungsshampoo. Ich liebe den Duft der mich irgendwie an frisch gewaschene Wäsche erinnert. Wenn ich dieses Shampoo benutze werden alle Rückstände restlos entfernt. Ich benutze es meistens bevor ich die Haare färbe.
Dann die Kur Ever Rich von L´oreal Auch hier ist die Pflegewirkung Bombe und der Duft ist auch unglaublich gut. Das zweite Shampoo was ich zur Zeit benutze ist sogar etwas ganz neues. Vor einiger Zeit habe ich das Hair Doctor Magic Mousse Shampoo zu geschickt bekommen. Anfangs war ich etwas skeptisch, denn das shmpoo ist kein Shampoo wie man es gewöhnt ist, sondern es ist ein Schaum. Es kommt wie eine Art Rasiergel aus der Dose und wird dann zu einem richtig festen Schaum. Es riecht nach super leckeren Fruchtcocktail. Und auch dieses Shampoo hat eine sehr gute Reinigungswirkung.
Dann kommen wir zu meinem dritten Shampoo im Bunde. Das L´oreal professionnel Lumino Contrast Shampoo. Dieses Shampoo ist eher pflegend, deswegen kann ich es nicht zwei mal hintereinander anwenden, sonst werden meine Haare so pappig. Aber für zwischendurch wenn mein Haar ganz stark SOS ruft benutze ich es sehr gerne wie man sieht.


Als Spülung benutze ich die L´oreal Elvital Total Repair Spülung. So ganz ohne geht es bei mir einfach nicht. Ich bekomme sonst meine Haare nicht durch gekämmt.
Ganz neu bei mir eingezogen ist die L´Occitane Volumateur Masque . Von mehr Volumen merke ich persönlich jetzt zwar nichts, aber der Duft ist wow und die Haare fühlen sich suuuper weich an.


Dann fangen wir mal an, mit den Leave in Produkten. Da benutze ich viel, weil ich auch zwischendurch immer mal etwas Öl in die Spitzen geben muss. Das Orofluido Elexier gebe ich nach jeder Wäsche hauptsächlich in die Spitzen und minmal in die Längen. Es erhält wirklich lange die Feuchtigkeit und gibt tollen Glanz. zwischendurch, wenn meine Haare zwischendurch etwas widerspänstig werden benutze ich das L´oreal Elvital Öl Magique Haaröl. Es gibt tollen Duft ins Haar und noch mal eine extra Portion Glanz und Geschmeidigkeit. Lässt sich super auf trockenem Haar anwenden und hinterlässt keinen Film oder ähnliches.
Ohne Sprühkur geht bei mir gar nichts. derzeit benutze ich die Syoss Restore 10 in 1 essential Wonder Kur. Auch hier wieder toller Duft, schöner Glanz uuuund die Sprühkur enthält Proteine.
Als Sonnenschutz benutze ich im Wechsel zwei Produkte entweder das Rene Furterer Uv & Color Protect Spray oder das être belle Bi - Phasic Sun Spray was man gleichzeitig auch auf dem Körper anwenden kann. beides sind Produkte die keine Rückstände auf dem Haar hinterlassen was für mich immer ganz wichtig ist.


Dann kommen wir noch eben zu meinem Geheimmiss von ewig leuchtendem Rot. Ganz ohne Färben geht es leider dann doch nicht. Ich Färbe mit der Garnier Olia in der Farbe 6,60 meinen Ansatz aber auch nur meinen Ansatz. Ansonsten benutze ich alle 2-3 Wochen von Directions die Farbe Poppy Red. Ich mische immer ungefähr die Hälfte mit Konditioner und gebe es auf mein gesamtes Haar. Der vorteil ist einfach von den Directions es sind direkt ziehende Farben und greifen eure Haare nicht so stark an wie richtige Farbe.

Das war´s dann erstmal von mir und weiter geht es demnächst mit teil zwei über die Stylingprodukte die ich so liebe.


Kommentare:

  1. Ich mag Directions auch echt gern, sie greifen die Haare wirklich nicht so sehr an. Allerdings halten sie auch nicht so lang. Dennoch finde ich das Farbergebnis total schön. *-*

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  2. Oh das sind ja tolle Produkte. Du hast übrigens tolle Haare.
    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
  3. Ich muss gestehen, ich habe noch keines der Produkte selber ausprobiert. Vor allem aber dieses Mousse Shampoo finde ich sehr spannend. Sowas habe ich noch gar nicht gesehen.

    AntwortenLöschen
  4. Jaaaaaaaaaaaaa, Deine Haare sind ein Traum, da bin ich total neidisch, bei neinen dünnen Fisselchen auf dem Kopf.
    Haha, es gab auch eine Zeit in der ich mal blond war (ehm, wirklich lange ist es her), damals hab ich mir bunte Strähnchen mit Directions gemacht, die haben allerdings meistens nur 2-3 Tage gehalten.

    LG

    AntwortenLöschen